Hoelbling Webshop

 

von Hannelore HOELBLING. Parfumerie (Stand März 2013)

Gültigkeit

Für Ihre Online-Warenbestellungen über www.webshop-hoelbling.at & www.webshop-hoelbling.com gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- sowie Liefer- & Transportbedingungen.

Vertragsabschluss

Durch Anklicken des Buttons "Jetzt kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Übermittlung der Bestellbestätigung, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware, zustande.

Beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Wenn Ihre Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück mit der Folge, dass Ihre Bestellung hinfällig ist und uns keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für Sie und für uns ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 7 Kalendertage.

Stornierung

Eine Stornierung in schriftlicher Form per e-mail ist vor allem dann anzuwenden, wenn Ihnen bei der Bestellung ein Fehler unterlaufen ist. Optimaler weise innerhalb weniger Stunden nach Ihrer Bestellung da dieser nur bearbeitet werden kann, solange die Ware noch nicht in der Versandabwicklung ist.

Senden Sie Ihren schriftlichen ausschließlich Widerruf per e-mail an: office@parfumerie-hoelbling.at

Zahlung, Lieferzeiten, Lieferpartner

Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Vorkasse, Kreditkarte Paypal an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

Im Falle des Kaufs auf Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Versendung der Bestellung.

Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Sowie Schweiz und Liechtenstein. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

Ware, die im Online-Shop als "lieferbar" gekennzeichnet ist, wird unverzüglich nach Eingang nach eingegangener Vorkasse grundsätzlich innerhalb von maximal 5 Werktagen geliefert. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir gesondert hin.

Wir nutzen für die Lieferungen die Österreichische Post AG.

Transportschaden

Mängel aus Transportschäden müssen innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware bekannt gegeben werden, da sonst ein Anspruch erlischt. Wenn ein offensichtlicher Mangel (zB Bruch) aufgrund eines Transportschadens vorliegt, reichen normalerweise auch Fotos zur Dokumentation für die Versicherung aus. Bitte bewahren Sie trotzdem die beschädigte Ware bis zum Abschluss des Falles auf, damit Sie die beschädigte Ware bei Bedarf an Hannelore HOELBLING. Parfumerie zurückschicken können.

Die beschädigte Ware wird auf Kosten von Hannelore HOELBLING. Parfumerie ausgetauscht. Wenn ein Artikel nicht mehr lieferbar ist, erhält der Kunde den Kaufpreis erstattet.

Nehmen Sie in jedem Fall Kontakt mit unserem Service-Team unter office@parfumerie-hoebling.at auf.

Schadensersatz

Sämtliche Schadenersatzansprüche sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften für Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, so beträgt die Verjährungsfrist von Schadenersatzansprüchen drei Jahre ab Gefahrenübergang. Die in diesen Geschäftsbedingungen enthaltenen oder sonst vereinbarten Bestimmungen über Schadenersatz gelten auch dann, wenn der Schadenersatzanspruch neben oder anstelle eines Gewährleistungsanspruches geltend gemacht wird. Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes.

Verlängerung von Lieferzeiten; Gefahrübergang

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir Ihnen unverzüglich mitteilen. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht.

Preise und Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

An Versandkosten für Lieferungen innerhalb Österreichs verrechnen wir EUR 5,00 für Sie. Ab einem Einkaufswert von EUR 150,00 übernehmen wir die Versandkosten für Sie.

An Versandkosten für Lieferungen außerhalb Österreichs (angrenzende Länder) verrechnen wir EUR 10,00 für Sie.

Rücktrittsrecht

Verbraucher können Ihre Vertragserklärung gemäß § 5e Konsumentenschutzgesetz (KschG) innerhalb von 7 Werktagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der original verpackten, unbeschädigten Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren bei Eingang der ersten Teillieferung). Bei Nichterfüllung Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 5d Abs 1 und 2 KschG beträgt die Rücktrittsfrist 3 Monate ab dem Tag des Einganges der Ware beim Verbraucher. Wenn die Informationen innerhalb dieses Zeitraumes nachgeholt werden, beträgt die Frist 7 Werktage vom Zeitpunkt der Nachholung der Informationen an. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung.

Die Kosten für die Rücksendung sind vom Kunden selbst zu tragen. Der Kaufpreis wird Ihnen bei gültigem Widerruf nach Einlagen der Ware bzw. nach Einlangen Ihres schriftlichen Widerrufes und unserer schriftlichen Rückbestätigung per e-mail innerhalb von 30 Tagen zurück erstattet. Versandkosten werden nicht erstattet.

Wird die Ware nicht vollständig, beschädigt, geöffnet, gebraucht, nicht original verpackt usw. zurückgeschickt, so können wir Wertersatz verlangen. Das können Sie vermeiden, indem Sie die Ware nicht in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was den Wert beeinträchtigt.

Die Rücksendung mit beigelegtem Widerruf ist zu richten an:

Hannelore HOELBLING. Parfumerie

Web-Shop

Radetzkystraße 9/2

8010 Graz

Österreich

Wenn die Ware mangelhaft ist, werden wir in angemessener Zeit für eine Ersatzlieferung oder für die Beseitigung der Mängel sorgen. Wenn wir die Mängel nicht beseitigen können, sind Sie berechtigt vom Kauf zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen. Mangelhafte Ware ist bei einem Kaufrücktritt an Hannelore HOELBLING. Parfumerie zurückzusenden. Die Versandkosten für die Rücksendung der Ware werden pauschal mit einem Gutschein idH von EUR 5,00 abgegolten, sofern tatsächlich ein Mangel vorliegt. Im Falle eines Mangels erhält der Kunde ein neues Produkt auf Kosten von Hannelore HOELBLING. Parfumerie zugeschickt. Wenn der Artikel nicht mehr lieferbar ist, erhält der Kunde den vollen Kaufpreis erstattet. Wenn kein Mangel vorliegt, senden wir den Artikel auf Kosten des Kunden wieder an den Kunden zurück. Die Versandkosten sind in diesem Fall vorab an Hannelore HOELBLING. Parfumerie** zu überweisen.

Nehmen Sie in jedem Fall Kontakt mit unserem Service-Team unter office@parfumerie-hoelbling.at auf.

Sämtliche Schadenersatzansprüche sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften für Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, so beträgt die Verjährungsfrist von Schadenersatzansprüchen drei Jahre ab Gefahrenübergang. Die in diesen Geschäftsbedingungen enthaltenen oder sonst vereinbarten Bestimmungen über Schadenersatz gelten auch dann, wenn der Schadenersatzanspruch neben oder anstelle eines Gewährleistungsanspruches geltend gemacht wird. Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes.

Produkthaftung

Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen sowie beiliegende Produkt- und Anwendungs-Beschreibungen sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen. Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn, der Regressberechtigte weist nach, dass der Fehler von uns verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist.

Geschenk- und Aktionsgutscheine

Aktionsgutscheine (Gutscheine, die Sie nicht käuflich erwerben können, sondern die wir im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgeben) sind nur im angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Einzelne Marken können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein.

Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, etwaiges Restguthaben zu erstatten.

Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde.

Geschenkgutscheine (Gutscheine, die Sie käuflich erwerben können) können ausschließlich für den Kauf von Produkten eingelöst werden. Sie können nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Geschenkgutscheine und Guthaben können nicht nachträglich angerechnet werden.

Eine Stornierung des Kaufs eines Geschenkgutscheins kann durch unseren Kundenservice nur dann vorgenommen werden, wenn der Geschenkgutschein noch nicht eingelöst wurde. Ein Geschenkgutschein gilt als eingelöst, wenn er mit einer Bestellung verrechnet wurde oder auf das Guthabenkonto gut geschrieben wurde.

Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

Bei einer Bestellung kann mehr als ein Geschenkgutschein verwendet werden. Geschenkgutscheine sind mit einem Aktionsgutschein pro Bestellung kombinierbar.

Bei Verlust, Entwendung oder nicht durch uns verschuldete Unlesbarkeit von Gutscheinkarten übernehmen wir keine Haftung. Ebenso übernehmen wir keine Haftung bei Schreibfehlern in der E-Mail-Adresse des Gutscheinempfängers.

Der Geschenkgutschein ist übertragbar. Die Nutzung der Gutscheine für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet. Das Vervielfältigen, Editieren oder Manipulieren der Gutscheine ist ebenfalls nicht gestattet.

Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung (Artikel 7 UStG 1994)

Durch Eingabe Ihrer gültigen UID Nummer bekommen Sie die Warenlieferung von uns Mwst. frei geliefert. Der Nachweis, dass Sie berechtigt sind, die Ware im Rahmen Ihres Geschäftszweckes zu verwenden obliegt Ihnen selbst. Sollte Ihnen der Nachweis bei einer Finanzprüfung nicht gelingen, so ist die Nachzahlung von Ihnen als Kunde zu leisten.

Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung (Artikel 7 UStG 1994)

Bei Leistungen die in Österreich erbracht werden und die Katalogleistungen (nach §3a Abs. 10 UStG 1994) sind, verlegt sich (nach Artikel 7 UStG 1994) der Ort der Leistungserbringung ins Land des Leistungsempfängers wenn dieser ein in einem EU-Staat ansässiges Unternehmen ist und eine UID-Nummer angibt. In diesem Fall schuldet der Leistungsempfänger die Ust, und nicht der Leistungserbringer, es kommt also zu einer Übergabe der Steuerschuld.

107.1 Allgemeine Voraussetzungen für die Steuerfreiheit (Randzahl 3981)
Eine innergemeinschaftliche Lieferung ist steuerfrei, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Der Gegenstand der Lieferung muss von einem Mitgliedstaat in das übrige Gemeinschaftsgebiet, d.h. in einen anderen Mitgliedstaat, befördert oder versendet werden (Warenbewegung).

Der Abnehmer ist ein Unternehmer, der den Gegenstand der Lieferung für sein Unternehmen erworben hat, oder eine juristische Person (Abnehmerqualifikation).

Die Lieferung muss steuerbar sein.

Der Erwerb des Gegenstandes der Lieferung ist beim Abnehmer in einem anderen Mitgliedstaat steuerbar (Erwerbsbesteuerung).

Die genannten Voraussetzungen müssen buchmäßig nachgewiesen werden (Buchnachweis). Dazu gehört auch die Aufzeichnung der UID des Abnehmers der Lieferung

Bei der Lieferung dürfen nicht die Vorschriften über die Differenzbesteuerung zur Anwendung gelangen.

111.1.1 Rechnungen im Zusammenhang mit innergemeinschaftlichen Lieferungen (Randzahl 4031)
Der Unternehmer ist zur Ausstellung einer Rechnung verpflichtet, wenn er eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung ausführt. In der Rechnung ist ausdrücklich auf die Steuerfreiheit der innergemeinschaftlichen Lieferung hinzuweisen.

Zur Leistungsausführung sind wir erst verpflichtet, sobald der Kunde all seinen Verpflichtungen, die zur Ausführung erforderlich sind, nachgekommen ist, insbesondere alle technischen und vertraglichen Einzelheiten, Vorarbeiten und Vorbereitungsmaßnahmen erfüllt hat. Wir sind berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu einer Woche zu überschreiten. Erst nach Ablauf dieser Frist kann der Kunde nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten.



Datenschutz, Adressänderung und Urheberrecht

Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt.Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass die im Kaufvertrag enthaltenen personenbezogenen von uns gespeichert und verarbeitet werden. Die persönlichen Angaben werden nur an Firmen weitergegeben, die im Auftrag von webshop-hoelbling.com Daten verarbeiten und/oder den Versand abwickeln. Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekannte Adresse gesendet werden.

Pläne, Skizzen oder sonstige technische Unterlagen bleiben ebenso wie Muster, Kataloge, Prospekte, Abbildungen und dergleichen stets unser geistiges Eigentum; der Kunde erhält daran keine wie immer gearteten Werknutzungs- oder Verwertungsrechte. Die abgebildeten Marken, Produktbezeichnungen und Produkte sind geistiges Eigentum der jeweiligen Marken- und Lizenzinhaber.

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir sind berechtigt, diese AGB - soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind - einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Äquivalenzstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

Anwendbares Recht; Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Österreich. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.